"Anno to pdf"

 

Mittels dieses Moduls werden PDF Dateien aus MI Zeichnungen oder Annotation Blätter automatisch erstellt.

 

Egal ob sich um nur ein Blatt oder unzählige Blätter oder MI Zeichnungen handelt, die PDF Dateien werden mit einem Klick erstellt.

Keine Voreinstellungen: Die Papierformate, die Lage (Quer oder Hoch), Linienstärken und die Dateinamen werden automatisch gesetzt!

 

1. Benutzer Dialog

1.1 Creo Elements Direct Modeling Version < 18.0

1.2 Creo Elements Direct Modeling Version >= 18.0

2. PDF erstellen

2.1 PDF aus Annotation Blätter erstellen

2.2 PDF aus MI Zeichnungen erstellen

3. Konfiguration

 

1. Benutzer Dialog

1.1 Creo Elements Direct Modeling Version < 18.0

  Werkzeugkiste          Symbolleiste        Dialog

1.2 Creo Elements Direct Modeling Version >= 18.0

  Bandmenü Annotation

  Bandmenü PEN Apps

  PDF Erstellen

Werkzeugkiste     Dialog 1    Dialog 2

2. PDF erstellen

2.1 PDF aus Annotation Blätter erstellen

Häkchen "Akt. Blätter" setzen

Aktuelle Blätter

Button "Verzeichnis" anklicken und nur Verzeichs für PDF Dateien wählen und mit OK bestätigen

Verzeichnis wählen

Button "Start" anklicken: Jetzt werden PDF Datein aus vorhandenen Blätter im gewählen Verzeichnis erstellt

Start

Ist kein Blatt vorhanden, dann kommt die folgende Information:

 

2.2 PDF aus MI Zeichnungen erstellen

Häkchen "Verzeichnis" setzen

Verzeichnis

Button "Verzeichnis" anklicken und nur eine beliebige MI Datei in einem Verzeichs wählen und mit OK bestätigen

MI Datei wählen

Button "Start" anklicken: Jetzt werden PDF Datein aus allen MI Dateien im gewählen Verzeichnis erstellt

Start

Befindet sich in Annotation ein oder mehrere Blätter, dann kommt die folgende Warnung:

3. Konfiguration

Die Konfigurationsdatei heißt „PEN_AtP_config.lsp“ und liegt in dem folgenden Verzeichnis:
…\Anno-to-pdf\config\

;;:TRANSF_STYLE (..CFG-1 to ..CFG-8) :B&W-EXTRA-THIN_CFG-1 :B&W-NORMAL_CFG-1 :B&W-THIN_CFG-1 :COLOR_CFG-1 :COLOR_CFG-1
;;:TRANSF_STYLE :COLOR :BLACK_WHITE :BLACK_WHITE_THIN :STANDARD :TRUE_COLOR
;;(setq *PEN_AtP_TRANSF_STYLE* :B&W-NORMAL_CFG-1)
(setq *PEN_AtP_TRANSF_STYLE* :BLACK_WHITE)

;;:PATTERN_LENGTH [LENGTH]
(setq *PEN_AtP_PATTERN_LENGTH* 10)

;;:OFFSETX [LENGTH]
(setq *PEN_AtP_OFFSETX* 0)
;;:OFFSETY [LENGTH]
(setq *PEN_AtP_OFFSETY* 0)

Die Konfigurationsdatei heißt „PEN_AtP_config.lsp“ und liegt in dem folgenden Verzeichnis:
…\Anno-to-pdf\config\

Schtifttransformation

Wenn mehrere Konfigurationen vorhanden sind und das Modul "Modeling-Anottation-multiple-configuration" sich im Einsatz befindet, muss in den Konfigurationsdateien set_general-configuration_1.lsp bis 8 im Verzeichnis "...\Modeling-Anottation-multiple-configuration\SD-Annotation_config\Anno_config\settings\general" entsprechend der Konfigurationsnummer 1 bis 8 die Variable *PEN_AtP_TRANSF_STYLE* folgend eingetragen werden:

(setq *PEN_AtP_TRANSF_STYLE* :B&W-NORMAL_CFG-1)
...
(setq *PEN_AtP_TRANSF_STYLE* :B&W-NORMAL_CFG-8)

 

Ist nur eine Konfiguration vorhanden, empfehlt sich die standardmäßig vorhandene Transformation zu benutzen:

(setq *PEN_AtP_TRANSF_STYLE* :BLACK_WHITE)

Die Einstellungen können folgend überprüft oder geändert werden:

Ein Doppelklick in der Spalte "Stifte" und Zeile "Schwarz & Weiß (dünn)":

Ein Doppelklick in der Spalte "Stifte" und Zeile "Schwarz & Weiß":

 

 

Pattern length - für das Drucken verwendete Länge von Linienmustern (aktueller Wert 10).

(setq *PEN_AtP_PATTERN_LENGTH* 10)

Offset (muss nicht geändert werden).

;;:OFFSETX [LENGTH]
(setq *PEN_AtP_OFFSETX* 0)
;;:OFFSETY [LENGTH]
(setq *PEN_AtP_OFFSETY* 0)

 

Zurück zum Anfang